luciano pavarotti, hommage an „big P“ !!!

LUCIANO PAVAROTTI

gäbe es den ausdruck charisma nicht, hätten wir ihn für „big P“ erfunden. luciano pavarotti galt als einer der größten opernstars des 20. Jahrhunderts, für mich ist er schlichtweg der sänger des letzten jahrhunderts.


jahrzehntelang feierte der „tenorissimo“ erfolge an allen großen opernhäusern der welt, von der mailänder scala über die new yorker met und den londoner covent garden bis hin zur wiener staatsoper.

im central park trat der maestro vor einer halben million menschen auf. zu seinen gesangspartnerinnen zählten weltberühmte sopranistinnen wie joan sutherland, montserrat caballé und ileana cotrubas.

international bekannt wurde „big luciano“, als er 1964 in london für den erkrankten giuseppe di stefano als rudolf in puccinis „la bohème“ einsprang. in seinen großen zeiten schaffte er es, auf einer partiturzeile gleich neun mal auf ein hohes C zu kommen.

1990 nutzten die „drei tenöre“ – pavarotti, domingo und carreras – die fußballweltmeisterschaft in italien zu einem weltweit ausgestrahlten auftritt. der live-mitschnitt wurde zum kassenschlager in der ganzen welt, pavarottis aufnahme von „nessun dorma“ (niemand schlafe) aus puccinis „turandot“ stürmte als erste klassische komposition sogar den spitzenplatz der britischen pop-charts.

am donnerstagmorgen starb er im alter von 71 jahren in modena. eine unvergessliche stimme, ein fantastisches charisma.
ciao, luciano:
a fesches engerl und a millionen-seelengemeinde sind dir sicher.

PAVAROTTI in heaven…

Über .kroski

Was bewegt mich? ".kroski" widmet sich der Auseinandersetzung Christentum kontra Humanismus. Diese ist mittlerweile zum bedeutsamsten Kulturkampf in unserer Gesellschaft geworden: Atheisten, Humanisten und Naturalisten treten immer schärfer gegen jede Form von Religion auf, und die Kirchen wehren sich zunehmend dagegen. Es geht also weniger um unsere christlichen Positionen in der Auseinandersetzung mit Islam und Judentum. Vielmehr ist es die Konfrontation zwischen dem "evolutionären" Humanismus einerseits und den Kirchen andererseits, die unsere Kinder beschäftigen wird. Da möchte ich meinen kleinen Teil dazu beitragen, christliche Werte glaubwürdig zu vertreten. Grüße aus einem spannenden Leben, .kroski

Veröffentlicht am 6. September, 2007, in Bilder, Europa, Freizeit, Gesellschaft, Inspiration, Kultur, Kunst, Medien, Menschen, Musik, Nachrichten. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Mein Name ist Monika. Ich bin zuständig für die Kommunikation bei http://www.cafebabel.com. Cafebabel.com ist ein europäisches Medium in sieben Sprachen, das auf dem Prinzip des partizipativen Journalismus beruht. Unser Medium hat vor kurzem eine multilinguale Blogger-Plattform und ein multilinguales Forum gestartet.

    Ich durchsuche gerade das Web nach interessanten deutschsprachigen Blogs und bin auf deinen Blog gestoßen. Ich möchte dir einen Linkaustausch mit unserer Webseite anbieten und könnte dir dazu auch ein Logo von unserer Seite anbieten. Wir würden im Gegenzug deinen Blog auf cafebabel.com in der Rubrik „Links“ eintragen.

    Ich würde mich freuen, bald von dir zu hören. Meine email-Adresse ist info@cafebabel.com

    Monika

  1. Pingback: Philologisches Klo

  2. Pingback: DANKE! Junger blog 5stellig, monatlich deutlichst 4stellig, eine 3fache Freude! « .bewegendes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: