Archiv für den Monat Oktober 2007

Nationalsozialismus, Wehrdienst und Kirche: Jägerstätter

Der Traum vom Zug in die Hölle

Zu einer Zeit, als viele unserer Großeltern sich von einem wirtschaftlich und politisch erstarkenden Deutschland blenden lassen – wir befinden uns im Jänner 1938 – hat Franz Jägerstätter einen Traum, bei dem er viele junge und alte Leute auf einen Eisenbahnzug zuströmen sieht. Eine Stimme sagt ihm, daß dieser Zug – in die Hölle fährt.

www.jaegerstaetter.at

„Ich möchte eben jedem zurufen, der sich in diesem Zuge befindet: ‚Springet aus, ehe dieser Zug in seine Endstation einfährt, wenn es dabei auch das Leben kostet!’ Somit glaub ich, hat mir Gott es durch diesen Traum oder Erscheinung klar genug gezeigt und ins Herz gelegt, mich zu entscheiden, ob Nationalsozialist – oder Katholik!“
(Gefängnisbriefe und Aufzeichnungen).

Lies den Rest dieses Beitrags

Burma: Junta verteidigt Gewalt gegen Mönche

Avaaz.org hilft Spenden fliessen, Petition in GB

Zyklon Nargis Aktuelle Entwicklung in Burma

Achtung: Infos und Aktionen betr. TIBET, CHINA, NAHOST…

siehe auch: NEU 2008-04-20: Tibet: Militär als Mönche verkleidet?

siehe auch: NEU 2008: free-Tibet-du kannst-mitmachen

siehe auch: burma-myanmar-schweigen

siehe auch: free-burma-du-kannst-mimachen


Burma und kein Ende,
ein Zitat aus der Presse:

„Birmas Religionsminister hat die Niederschlagung der friedlichen Proteste in dem südostasiatischen Land Ende September erneut verteidigt. Die Demonstranten seien von «falschen» Mönchen verleitet worden, sagte Brigadegeneral Thura Myint Maung bei einem Treffen mit dem staatlich sanktionierten Mönchsrat in Rangun. Das berichteten die Staatszeitungen am Donnerstag mit einem Bild, das den Brigadegeneral in devoter Haltung vor den Mönchen zeigt. Mit solchen Fotos versucht die Militärregierung die Botschaft zu vermitteln, die Mönche seien der Junta wieder wohlgesonnen.

Burma, Quelle DPA

Der Minister sagte, als Buddhisten hätten die Soldaten bei der Niederschlagung des Aufstandes äußerste Vorsicht walten lassen. Kein Mönch sei in Gefangenschaft ums Leben gekommen. Dissidentengruppen haben dagegen Fotos von Toten und Misshandelten in den safranroten Roben der Mönche veröffentlicht. Die Gewalt gegen die Mönche hat in dem buddhistischen Land ein Tabu gebrochen. Die Menschen sind über das Vorgehen nach wie vor entsetzt. Die Junta ernannte unterdessen Generalleutnant Thein Sein zum Premierminister. Er tritt die Nachfolge des Mitte Oktober gestorbenen Soe Win an. Das Amt ist mit keinerlei Macht ausgestattet, da die Politik von der Militärjunta bestimmt wird.“
(© Welt erschienen am 25.10.2007)

2008: Die Gewalt gegen die Mönche hat in dem buddhistischen Land ein Tabu gebrochen. Allein diese Tatsache erfordert unser Beten und Handeln, soweit es in unserer Macht steht. Siehe die links oben, um Petitionen für die Befreiung Burmas und Tibets zu unterzeichnen! Danke!

Achtung: Infos und Aktionen betr. TIBET, CHINA, NAHOST…

Polen: Kaczynski out, EU lebt!

Es gibt sie doch, die Überraschungen in der politischen Landschaft! Die polnischen Wähler haben ihren Premier Kaczynski mehrheitlich abgewählt. Das ist – im Hinblick auf Europa – wahrhaftig ein Lichtblick. Polit-Weihnachten sozusagen.

Polit-Ostern könnten in den nächsten Monaten folgen. Nämlich dann, wenn alle EU-Staaten es tatsächlich schaffen, den Reformvertrag zu ratifizieren. Ich wäre unter den Ersten, die von Polit-Ostern, also der politischen Auferstehung unserer Europäischen Union, gerne sprechen würden.

serie kleine werkstätte: no emotion, no islam?

auf die dauer sind sie mühsam, egal ob sie bigberta oder PI heissen. diese blogs kommen von ihren emotionen kaum herunter und scheitern an ihren prämissen. sie sind „gegen jegliche vorbehalte oder einwände gegen den islam“ oder „bewegen sich von vorneherein ausserhalb der politischen (mehrheitlich akzeptierten gesellschaftlichen) standards“.

Christentum und Islam

sie sind anti, also immer äusserst subjektiv. ich sage dagegen: less emotion, mehr fakten und nachvollziehbare einschätzungen, bitte. ganz in ruhe, lassen wir uns auf unterschiede zweier grosser religionen nach inhalten und praktiken ein. ohne keule, ohne anklage.

Lies den Rest dieses Beitrags

FREE BURMA: zeit zu handeln!

an alle blogger mit herz und verstand: hier ist eine aktion zum mitmachen, HEUTE am 4.oktober:

Free Burma! näheres auf dieser seite.


Free Burma!

es baut auf, dass in der blogosphäre aktuell wichtige schritte gesetzt werden!
see you there, folks…

Burma, Birma, Myanmar.

 

siehe auch: free TIBET – mitmachen!

siehe auch: Burma-Myanmar-Berichterstattung?

 

Täglich will ich – so wie Millionen anderer – umfassend und kompetent über die Entwicklung in Burma unterrichtet werden – doch die klassische Nachrichtenschiene schüttet uns nur mit lokalen News voll. Aber wir haben ja unsere Online-Quellen. Hier aktuelle Auszüge und Verweise:

DIE GELBE REVOLTE

Lies den Rest dieses Beitrags