Wie Atheisten Christenmenschen gerne sehen…

Nur ein leiser Hauch...

…ist mit den Publikationen des zeitgenössischen „humanistischen“ Geistes mehr als deutlich geworden, diverse Manifeste des Humanismus geben Zeugnis davon:

Christen des 21. Jahrhunderts werden als Mitglieder eines mächtigen und sehr unmenschlichen Repressionssystems, unter dem Joch eines grausamen Gottes, in der Zwangsjacke jenseitig orientierten Denkens gesehen.

Wie unendlich erholend ist es dann, im täglichen Evangelium die eigentliche Geschichte zu lesen. So heisst es in der heutigen Lesung aus dem 1. Buch der Könige  1.Könige 19 (GNB) :

Gott offenbart sich Elija und gibt ihm einen Auftrag

11 Der Herr sagte: »Komm aus der Höhle und tritt auf den Berg vor mich hin! Ich werde an dir vorübergehen!« Da kam ein Sturm, der an der Bergwand rüttelte, dass die Felsbrocken flogen. Aber der Herr war nicht im Sturm. Als der Sturm vorüber war, kam ein starkes Erdbeben. Aber der Herr war nicht im Erdbeben. 12 Als das Beben vorüber war, kam ein loderndes Feuer. Aber der Herr war nicht im Feuer. Als das Feuer vorüber war, kam ein ganz leiser Hauch.13 Da verhüllte Elija sein Gesicht mit dem Mantel, trat vor und stellte sich in den Eingang der Höhle.

Gott kommt weder als Sturm, noch als Erdbeben, noch als Feuer.

Er straft Elija nicht für dessen Feigheit, vor Schwierigkeiten wegzulaufen, für dessen Mutlosigkeit, sein Leben aufzugeben.

Gott kommt voller Liebe für den Propheten und die Menschen.

Er zeigt sich nicht in Naturgewalten oder Schreckensgebärden. Er offenbart sich auf eine Weise, die Elija in seiner Verzweiflung aushalten und ertragen kann.

Gott kommt als leiser Hauch.

Über .kroski

Was bewegt mich? ".kroski" widmet sich der Auseinandersetzung Christentum kontra Humanismus. Diese ist mittlerweile zum bedeutsamsten Kulturkampf in unserer Gesellschaft geworden: Atheisten, Humanisten und Naturalisten treten immer schärfer gegen jede Form von Religion auf, und die Kirchen wehren sich zunehmend dagegen. Es geht also weniger um unsere christlichen Positionen in der Auseinandersetzung mit Islam und Judentum. Vielmehr ist es die Konfrontation zwischen dem "evolutionären" Humanismus einerseits und den Kirchen andererseits, die unsere Kinder beschäftigen wird. Da möchte ich meinen kleinen Teil dazu beitragen, christliche Werte glaubwürdig zu vertreten. Grüße aus einem spannenden Leben, .kroski

Veröffentlicht am 9. August, 2008, in Atheismus, Christen, Christentum, Evolution, Glaube, Humanismus, Menschen, Religion. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: