Archiv der Kategorie: Naturalismus

Bio-Lehrer zweifeln an Evolutionstheorie

Für zwei Studien ließ er mehr als 1000 Lehramtsstudenten im ersten Semester befragen. Das Ergebnis: Jeder Achte zweifelt an Darwins Evolutionslehre, der wichtigsten Theorie der Biologie. Dittmar Graf bildet seit 1992 Bio- Lehrer aus. Er ist Professor an der TU Dortmund und Sprecher der Biologie- Didaktiker in Nordrhein- Westfalen.

Na bravo, rufe ich den Naturalisten und Atheisten unter den Evolutionstheorie-Verfechtern zu. Das tue ich ohne jede Häme, was hätte ich davon?

Meine Vorstellung (als aktiv gläubiger Christ) ist, dass möglichst jedes Mitglied unserer Gesellschaft wissenschaftliches Arbeiten verstehen und schätzen lernt. Die Studie zeigt nun, dass hier zum Teil religiöse Werthaltungen Wirkung zeigen, und dass  losgelöst von religiösen Faktoren (jetzt kommt’s )…

Lies den Rest dieses Beitrags

Kinder um jeden Preis. (Thema beschränkter Humanismus)

Dort wo überhaupt noch ein Kinderwunsch vorhanden ist, muss er mit aller Gewalt durchgesetzt werden?!

Unfruchtbarkeit ist eine Krankheit„, sagt die Welt- gesundheitsorganisation WHO.

Ihre vermeintliche Heilung ist Ausdruck der häufiger anzutreffenden Unfähigkeit, auf traurige Fakten eine sinnvolle Antwort zu finden:

„Die Reproduktionsmedizin muss es doch noch möglich machen!“

Diese Haltung ist Ausdruck einer erschreckenden Fantasielosigkeit…

Lies den Rest dieses Beitrags

STREITFALL EMBRYO: Weltreligionen im Reagenzglas

Gottesglaube und Gentechnik. Er ist für das bloße Auge unsichtbar und wird doch heiß begehrt – der Embryo. Zuweilen wird er auch hart umkämpft, wie das vorangehende Posting anhand penetranter Vulgarität der Lebensschutzgegner beweist. Da tut es Not, ein wenig Sachlichkeit zu verbreiten, um zu klären, wie die großen Weltreligionen das Thema sehen.

Lies den Rest dieses Beitrags

CERN-LHC: Ich zahle 2008 sechs Euro für das Ding…

Atlas, LHC, CERN

Atlas, LHC, CERN

Das entspricht in meinem Beispiel dem österreichischen Jahres-Pro-Kopf-Beitrag,

auf unsere dreiköpfige Familie hochgerechnet. Gefragt hat mich (und sehr viele andere) niemand. Na gut, das sind wir…

Lies den Rest dieses Beitrags

PAPST ist Organspender. Und wir?

„Darf man sich um Benedikts Seele bewerben? Ich meine, bevor sie vielleicht der Teufel holt“, ist in einem Kommentar zu diesem Artikel in der ZEIT zu lesen. Zitat:

„Die italienische Zeitung Il Messagero enthüllte vergangene Woche, dass der Heilige Vater…

Lies den Rest dieses Beitrags

TODD BENTLEY, wer ist das?

Todd Bentley ist ein Mensch. Vor allem aber ist er ein begnadeter Populist. Habe ich denn seine Videos nicht gesehen?

Da heisst es Stellung beziehen. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass  T.B. noch eine Massenhysterie wie

Lies den Rest dieses Beitrags

Rubrik überschätzte Wissenschaft #3: Wie Forscher in Atomforschungslabors forschen

Atomunfall

Greenpeace (S.Vielmo): Atomunfall

Die Belgier machen Schlagzeilen. (Wallonen genauer gesagt, und ich darf einwerfen, dass ein Teil meiner Familie dem wallonischen Teil Brüssels entstammt und auch dort wohnt.)

Nein, ich sollte genauer formulieren: Forscher im wallonischen Belgien machen Furore.

Lies den Rest dieses Beitrags

Rubrik überschätzte Wissenschaft #2: Der Erdkern ist hohl, oder flüssig, oder fest?

Weiss es die BBC?

Schmecks, was das Erdinnere angeht. Schön das der  CERN -Teilchenbeschleuniger anläuft, an der Oberfläche der Erde versuchen die Wissenschaftler möglichst viel in den Griff zu bekommen, aber wenn wir gesicherte Erkenntnisse über die Beschaffenheit des Erdkerns erfahren wollen, lassen uns die Forscher auch anno 2008 hängen.

Der letzte Beweis, dass das Zentrum wirklich hart ist, steht also aus. Nur indirekt…

Lies den Rest dieses Beitrags

Ich bin ein Schöpfer (Hiroshi Ishiguro)

Berührt ihn jemand vorsichtig, wendet er sich um und lächelt. Schlägt jedoch jemand zu, schreit Robovie auf und untersucht die Stelle, an der er vom Schlag getroffen wurde. Sein Platin-Silikon-Überzug taugt sogar dazu, Mimik wirklichkeitsnah nachzustellen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Eine Replik auf das „Wort zum Sonntag #49“

„Das Wort“ stammt vom  Po8ischen Blog, dessen Sonntagsfrage zu Betrachtungen führt, die ich selbst als anonyme Flaschenpost nicht akzeptieren wollte…

Lies den Rest dieses Beitrags

Suhrkamp und die „dritte Kultur“

Kann denn Lernen, kann denn Wissen unschuldig sein? Spätestens seit Michel Foucault wissen wir: Nein.

2008 kommt nun der Suhrkamp Verlag ins Spiel und legt mit der „edition unseld“ eine neue Verlagsreihe vor, die für eine „dritte Kultur“ werben möchte. Auch hier soll nach Wegen aus den „Sackgassen des 19. Jahrhunderts“ gesucht werden…

Lies den Rest dieses Beitrags

Pfingsten ohne Geist… eine säkulare Messianisierung

„Ende hier ist Anfang dort – Erde hier ist Himmel dort“, so mancher Relativist sollte wieder mal Rilke lesen. Dort wird die Pfingstbotschaft mit nur wenigen Worten zum Klingen gebracht. Dabei trägt unsere Gegenwart eine vielfach kalte und nüchterne Brille. In 12 Schritten zum Humanismus. Genauer gesagt zum gottlosen Humanismus des Humanistischen Manifest III , das unter anderem von Paul Kurtz, dem Begründer der International Academy of Humanism, und Richard Dawkins, dem Darling der populären Medien, unterzeichnet wurde.

Säkularisten, Relativisten, Rationalisten, Naturalisten, Humanisten, Atheisten gehen gläubigen Christen gegenüber aggressiv zu Werke,
Lies den Rest dieses Beitrags